Radball

Start in die Rückrunde der 2. Radball Bundesliga

In Gärtringen starteten am Samstag 02. April 2022 unsere beiden Mannschaften der 2. Bundesliga in die Rückrunde. Oberesslingen 1 (Stefan Mannes und Jakob Paxian), die vor dem Spieltag den 2. Tabellenplatz belegten, standen gleich in der ersten Partie den Vereinskollegen Moritz Bracht und Tarik Nas (Oberesslingen 2) auf dem Spielfeld gegenüber. Nach zwei schönen Spielzügen legten Mannes/Paxian mit 2 Toren vor, bis Oberesslingen 2 der Anschlusstreffer zum 2:1 gelang. In einer ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten gelang OE2 nach erneutem 2-Tore Rückstand der Anschlusstreffer und hielt in einer guten Partie die Spannung bis zum Ende hoch (3:2)

Oberesslingen 1 weiterhin auf Aufstiegskurs

Gegen den direkten Konkurrenten Sulgen 1 startete man übermotiviert und musste in Halbzeit 1 nach eigenem Angriff 5 Kontergegentreffer einstecken. In der zweiten Hälfte stellte man die Spielweise um und konnte trotz schöner Spielzüge und Torerfolgen die unglücklich zustande gekommene 3:7 Niederlage nicht mehr abwenden. Gegen Prechtal 2 dominerte man das Spiel von Anfang bis Ende und lies beim deutlichen 11:2 Sieg dem Kontrahenten keine Chance. Im letzten Spiel ging man gegen Prechtal 1 schnell in Führung. Nach dem Anschlusstreffer für Prechtal entwickelt sich ein enges Spiel, bei den OE aber die Oberhand behielt und im Anschluss die stete 2-Tore Führung nicht mehr aus der Hand gab (3:5). Die Niederlage bedeutet zwar den Verlust des 2. Tabellenplatzes, dennoch steht man nachwievor auf einem Qualiplatz für die Aufstiegsspiele und ist in direkter Schlagdistanz zu den beiden direkten Konkurrenten.

Oberesslingen 2 stemmt sich mit aller Kraft gegen den Abstieg

Gegen Gärtringen 2 zeigten Bracht/Nas erneut ihre ganze Klasse, als man dem Erstplatzierten der Liga die Stirn bot und in einem engen Spiel auf Augenhöhe agierte. Kleinigkeiten machten letztlich den Unterschied und man verlor 3:5 gegen einen starken Gegner. Gegen Prechtal 2 fand man nach frühem Rückstand nicht richtig ins Spiel. Trotz dem Anschlusstreffer musste man sich letztlich mit 1:3 geschlagen geben und büßte gegen einen direkten Konkurrenten wichtige Punkte ein. Und auch gegen den Tabellennachbar Prechtal 1 spielte man auf Augenhöhe, verlor aber erneut knapp mit 4:6 und verschlechterte seine Chancen auf einen rettenden Tabellenplatz. Im fünften und letzten Spiel konnte man gegen Sulgen 1 anfangs gut mithalten, im weiteren Spielverlauf setzte sich der Gegner allerdings ab und gewinnt klar mit 7:2. Oberesslingen 2 stemmt sich zwar weiter gegen den Abstieg, verliert aber das rettende Ufer aus der Sicht und braucht dringend Punkte um den drohenden Abstieg zu verhindern.

Am nächsten Spieltag (30.04.2022) haben beide Teams in Oberesslingen vor heimischem Publikum die nächste Chance ihre Lage zu verbessern.

U15: Oberesslingen mit versöhnlichem Saisonabschluss

Im benachbarten Reichenbach fand am Samstag (19.02.2021) bereits der zweite und letzte Spieltag für Jan und Haris statt. Nachdem unsere U15 Radballer am vergangenen Spieltag krankheitsbedingt nicht antreten konnte, sollten in dieser verkürzten Saison heute unbedingt Punkte auf das Konto unserer beiden.

Gleich zu Beginn hat Oberesslingen mit Wimsheim einen starken Gegner vor der Brust. Trotz nervösem Start können Haris und Jan gut mitspielen, ließen jedoch sich bietenden Chancen zu häufig ungenutzt. Im Gegenzug fing man sich leider nach eigenem Angriff zu viele Konter, verlor in der Höhe allerdings unverdient mit 0:7. Deutlich besser lief es gegen Waldrems 2, als man das Spiel im Griff hatte und zur Halbzeit mit 2 Toren Vorsprung vorne lag. Zwei unnötige Fehler führten zum Ausgleich der Waldremser bis Jan in einer spannenden Partie den verdienten 3:2 Siegtreffer erzielte. Da Waldrems 3 nicht angetreten war, ging auch die dritte Partie mit einem 5:0 Sieg auf das Punktekonto unserer beiden. Gegen die erste Mannschaft von Waldrems erwischte Oberesslingen einen super Start und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Leider wendete sich das Blatt noch vor der Halbzeit und Waldrems 1 führte zu diesem Zeitpunkt mit 3:1. In der zweiten Hälfte bauten diese Ihren Vorsprung noch weiter aus und Oberesslingen verloren die Partie mit 1:7.

Aufgrund von Corona wurde lediglich die Hinrunde gespielt und es sind nach nur zwei Spieltagen bereits alle 9 Partien ausgetragen. Durch den einen verpassten Spieltag chancenlos zeigten Haris und Jan heute ihre spielerische Qualität. Der vorletzte Tabellenplatz ist ärgerlich, dennoch sind wir sehr stolz auf Jan und Haris, die in der nächsten Saison unter hoffentlich besseren Bedingungen und mehr Glück wieder antreten.

Oberesslingen 1 im Gipfeltreffen der 2. Bundesliga

Am Samstag (19.02.2022), dem dritten und letzten Hinrundenspieltag der 2. Bundesliga Staffel Süd, spielten Jakob und Stefan (Oberesslingen 1) in Gärtringen erneut einen starken Spieltag. Unter anderem versprach die Partie der als Tabellenersten angereisten Oberesslinger gegen die bis dato zweitplatzierten Nachbarn aus Denkendorf Spiele auf höchstem Niveau. Vom Pech verfolgt spielte Moritz (Oberesslingen 2) gemeinsam mit Max, der krankheitsbedingt den Stammtorhüter Tarik vertrat.

Oberesslingen 1

Gegen Waldrems 3 war OE1 im ersten Spiel des Tages noch abwartend zögerlich und auf hohe Sicherheit bedacht. Im Verlauf des Spiels entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit sehenswerten Treffern, bei der Oberesslingen den verdienten 4:3 Siegtreffer erzielte. Souveräner war die Partie gegen Waldrems 2 als Oberesslingen das Spiel dominierte und sich einen 3 Tore-Vorsprung erarbeitete (Endstand 5:2). Die mit Spannung erwartete Partie des Tages war eindeutig das des Tabellenerster gegen den Zweiten aus Denkendorf 1. Die Abwehrreihen beider Mannschaften standen gut und es kam nur vereinzelt zu Torchancen. Stefan und Jakob konnten leider einen verschossenen 4-Meter und zwei aussichtsreiche Freistoßsituationen nicht verwandeln und so stand es bis kurz vor Spielende leistungsgerecht 1:1 unentschieden. Oberesslingen unternahm einen letzten vielversprechenden Angriff der unglücklicherweise vom Torwart abgefangen und ins leere Tor eingeschoben wurde. Die 1:2 Niederlage ist sehr ärgerlich aus Oberesslinger Sicht. Beide Mannschaften begegneten sich auf absoluter Augenhöhe doch Denkendorf erobert sich als glücklicher Gewinner die Tabellenführung der Staffel Süd. Im letzten Spiel konnte man gegen Wendlingen 1 einen ungefährdet 4:1 Sieg erspielen und Oberesslingen 2 schließt die Hinrunde mit einem sehr guten 2. Platz ab. Hochzufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf ist für Stefan und Jakob in der Rückrunde noch alles drin.

Oberesslingen 2


Oberesslingen 2 startete spielerisch vielversprechend in den Spieltag. Gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf Wendlingen 1 lautete das Credo, eine weitere Niederlage unbedingt zu verhindern. In der ersatzweise neu formierten Mannschaft gelang OE2 der Führungstreffer, Wendlingen drehte jedoch das Spiel und gewann knapp mit 3:2. Einer knappen Partie gegen Waldrems 3 (0:2) folgte eine eindeutige Niederlage gegen Waldrems 2 (1:6) in der leider nicht viel zu holen war. Und auch in der letzten Partie musste Oberesslingen 2 gegen die Nachbarn aus Denkendorf 1 erneut eine deutliche 1:6 Niederlage einstecken. OE2 muss sich in der Rückrunde steigern um die Klasse zu halten. Bislang fehlen nur Nuance um die nötigen Punkte in knappen Spielen mitnehmen zu können.

Erneut gute Leistungen in 2. Bundesliga

Spielerisch überzeugend zeigten unsere beiden Radballmannschaften auch am zweiten Spieltag der 2. Bundesliga solide Partien. Im bayrischen Bechhofen bestätigten am Samstag (29.01.2022) Stefan und Jakob (Oberesslingen 1) ihre gute Leistung vom vorherigen Spieltag. Obwohl man gleich in der ersten Partie mit Gärtringen 2 einen starken Gegner vor der Brust hatte, und mit 0:3 in Rückstand geriet, erspielte sich Oberesslingen gute Chancen. Trotz einem unglücklichem Start blieben unsere beiden dran und erzielten den 2:3 Anschlusstreffer. Im weiteren Spielverlauf setzte man alles auf eine Karte und verlor knapp mit 2:4. Gegen Gärtringen 1 dominierte man die Partie und gewann trotz mehrerer Pfostenkracher völlig verdient mit 5:2 und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein. Gegen die Heimmannschaft aus Bechhofen tat man sich anfangs schwer, auch weil der Kontrahent den Ball meist in den eigenen Reihen hielt. Die sich bietende Chance zum 1:0 verwandelte man noch vor der Pause. In der zweiten Hälfte bekamen Jakob und Stefan das Spiel immer weiter unter Kontrolle und gewannen spielerisch überlegen mit 4:0. Gegen Kissing erwischte man einen Traumstart und lag schnell mit 3 Toren in Führung. In einer Schwächephase zur Mitte des Spiels drehte die Partie und der Gegner konnte mit 3:3 aufschließen. Durch clever kombinierte Spielzüge gelang der Befreiungsschlag und man gewann mit 7:3. Und auch im fünften und letzten Spiel startete OE1 stark und brachte den Torvorsprung gegen Kissing 2 völlig verdient ins Ziel (Endstand 9:2).

Oberesslingen 2

Hingegen tun sich Tarik und Moritz (Oberesslingen 2) in ihrer ersten Saison bei den Aktiven noch schwer, präsentieren sich aber kämpferisch und halten weiter Anschluss an das Mittelfeld. Gegen Kissing 1 ging man in einer guten ersten Hälfte mit 2:0 in Führung, doch im weiteren Spielverlauf machte der Gegner immer weiter Druck. Eigene Fehler wurden konsequent ausgenutzt und man verlor trotz einer guten Leistung mit 3:5. Gegen Kissing 2 bewiesen Moritz und Tarik erneut Moral, als man schlecht mit 0:3 startete aber sich ein starkes 4:4 erkämpfte. Gegen Bechhofen drehte man nach Rückstand die Partie und gewann verdient mit 4:2. Und auch im vierten und letzten Spiel zeigten die beiden ihre Comeback-Qualitäten. Nach einem 4-Tore Rückstand kämpfte man sich auf ein 4:4 heran, verlor dann aber im offenen Schlagabtausch mit 5:7. Auch wenn an diesem Spieltag nicht alles wie geplant lief, und weitere Punkte verdient gewesen wären, verlassen unsere beiden den letzten Tabellenplatz und kämpfen weiter mit viel Einsatz um den Verbleib in der Liga.

2. Bundesliga Radballer Jakob, Stefan, Tarik und Moritz (v.l.)

Mit Spannung erwarteter Saisonstart in 2. BL

Der Auftakt in die neue Radballsaison erfolgte in der 2. Bundesliga-Süd am Samstag (08.01.2022) im Schwarzwäldischen Elzach-Prechtal. Freudig erwartet von unseren beiden Mannschaften war es diesmal ein besonderer Saisonstart, da gleich zwei Premieren anstanden. Stefan und Jakob (Oberesslingen 1) trat in neuer Besetzung an und unsere 2. Mannschaft bestehend aus Moritz und Tarik rückte aufgrund eines hervorragenden 3. Platzes bei der DM im Juniorenbereich nun direkt in die 2. Bundesliga der Aktiven auf.

Stefan & Jakob (Oberesslingen 1)

Und so standen sich unsere beiden Mannschaften gleich in der ersten Partie als Kontrahenten gegenüber. Nach gelungenem Auftakt von Stefan und Jakob und zwischenzeitlicher 3:1 Führung kämpfte sich Oberesslingen 2 in einer starken Aufholjagd zurück in die Partie. In einem mittlerweile ausgeglichenen Spiel stand es kurz vor Ende 4:4, bis Stefan zum knappen 5:4 Endstand einschob. Gegen Sulgen 1 beherrschte Oberesslingen 1 das Spiel und gewann mit zwei sehenswerten Treffern verdient mit 4:1 und auch gegen Prechtal 2 spielten unsere beiden einen souveränen 6:3 Sieg heraus. Gegen Prechtal 1 kam es in einem engen Spiel zum offenen Schlagabtausch, bei dem sich OE1 nach dem Seitenwechsel mit einem kurz gespielten Freistoß einen 5:3 Vorsprung herausspielte. Zwar gelingt Prechtal in der Schlussphase noch der Anschlusstreffer aber Stefan und Jakob brachten den Vorsprung mit 5:4 über die Zeit und belohnen sich dank voller Punktausbeute mit der Tabellenführung nach dem ersten Spieltag!

Tarik und Moritz (Oberesslingen 2)

Nach der denkbar knappen Niederlage gegen die Vereinskollegen startete Oberesslingen 2 gut in die nächste Partie und begegnete in den ersten Minuten Gärtringen 2 auf Augenhöhe. Nach einem 1:3 Halbzeitstand nutzten die erfahrenen Gärtringer eine Schwächephase von Moritz und Tarik und erhöhten innerhalb kürzester Zeit auf 1:7. Gegen Prechtal 2 gab Oberesslingen den Takt an und hatte mehr Ballbesitz, herausgespielte Chancen wurden allerdings zu selten genutzt. Dem Gegner gelang der 2:2 Ausgleich durch einen unglücklichen Ballverlust in der eigenen Hälfte und auch gegen Prechtal 1 (3:4) verschenkte man in einer ausgeglichenen Partie wichtige Punkte. Im fünften und letzten Spiel des Tages war Sulgen spielerisch überlegen, die 3:9 Niederlage fiel aufgrund mehrmaligen Pfostenpechs seitens Moritz und Tarik allerdings etwas hoch aus. Insgesamt betrachtet traten unsere beiden Debütanten in der 2. Bundesliga technisch häufig auf Augenhöhe auf, taten sich allerdings trotz einer ansprechenden Leistung gegen die erfahrenen Gegner noch schwer.

Weitere Artikel zum Thema Radball findest du in unserer Kategorie!

Werde Fan! Folge uns auf Facebook und verpasse keine neuen Beiträge mehr!

Radballer des RC Oberesslingen

RC Oberesslingen beim Radball Deutschlandpokal

Die beiden 2.-Bundesliga-Mannschaften des Radfahrer-Clubs Oberesslingen traten am 11. Dezember in Bonlanden zur Vorrunde des Radball-Deutschlandpokals an. Dabei konnte sich die neu zusammengestellte Mannschaft RC Oberesslingen 1 mit Stefan Mannes und Jakob Paxian souverän für die nächste Runde qualifizieren. Mit starker Technik und schnellen Fahrmanövern erspielten sie sich gegen die Gegner aus Kissing 1+2, Bonlanden, Kemnat und Oberesslingen 2 immer wieder sehr gute Tormöglichkeiten und gewannen 4 der 5 Spiele deutlich. Lediglich gegen die starke Mannschaft von Kissing 1 mussten sie sich mit einem Unentschieden zufriedengeben.

Nach ihrem Ausscheiden aus dem Jugendbereich im November war es für Moritz Bracht und Tarik Nas vom RC Oberesslingen 2 der erste Spieltag auf 2.-Bundesliga-Niveau. Wie erwartet taten sie sich gegen die taktisch und spielerisch erfahrenen Mannschaften schwer und mussten anerkennen, dass auch kleine Ungenauigkeiten sofort mit Gegentoren bestraft werden. Nachdem sie die ersten beiden Spiele gegen Oberesslingen 1 und Kissing 1 deutlich verloren, trafen sie jedoch bei Bonlanden und Kissing 2 auf Gegner, gegen die sie technisch durchaus mithalten konnten. Insbesondere im Spiel gegen Kissing 2 drehten Tarik und Moritz voll auf und konnten ein hart umkämpftes 5:5 Unentschieden herausspielen. Das letzte Spiel gegen Kemnat 2 gewannen sie nach verletzungsbedingter Aufgabe 5:0, es reichte jedoch leider nicht für ein Weiterkommen. Trotzdem konnten sie viele taktische Erkenntnisse aus den Spielen gegen langjährige Bundesligamannschaften mitnehmen und werden mit vollem Ehrgeiz im Januar in ihre erste Saison in der 2. Bundesliga starten.

Bronzemedaille bei der U19 DM im Radball

Wir graturlieren Moritz und Tarik zur Bronzemedaille!

Unsere beiden Radball Junioren Moritz und Tarik starteten am 13./14.11.2021 bei der Deutschen Meisterschaft der Nachwuchsmannschaften in Filderstadt/Plattenhardt hervorragend in das Turnier. Gleich im ersten Spiel spielten sie gegen die C-Kader-Mannschaft aus Öflingen (Südbaden) nach nur zwei Minuten eine 3-Tore Führung heraus. Den Vorsprung hielten sie über den gesamten Spielverlauf aufrecht und so endete das Spiel 7:3. Gegen die Vize-Europameister Kemnat 1 sahen die mitgereisten Fans des RCO eine hart umkämpfte Partie, bei der es kurz vor Schluss 3:3 unentschieden stand. 30 Sekunden vor Spielende konnte Tarik mit vollem Einsatz einen 4-Meter halten, bei der anschließenden Ecke fiel jedoch das entscheidende 4:3 für Kemnat. Davon unbeeindruckt gewannen die beiden das folgende Spiel gegen Ebersheim (Mainz) nach verhaltener erster Halbzeit am Ende deutlich mit 5:2. Das letzte Spiel des ersten Tages ging gegen den Titelverteidiger aus Langenwolschendorf. Die Thüringer waren der erwartet schwere Gegner und man musste sich letztlich verdient mit 2:5 geschlagen geben.

Mit 6 Punkten im Rücken gingen Tarik und Moritz in den zweiten Turniertag. Oberesslingen kam gegen die Mannschaft aus Großkoschen (Lausitz) nicht gut ins Spiel und musste sich am Ende unglücklich mit 2:3 geschlagen geben. Doch auch die Konkurrenten ließen Punkte liegen und so lag der dritte Platz noch immer in Reichweite. Entsprechend motiviert gingen die beiden in das vorletzte Spiel gegen Schiefbahn (Mönchengladbach) und konnten die Partie verdient mit 4:3 für sich entscheiden. Damit war klar, dass ein Sieg im abschließenden Spiel gegen Kemnat 2 den dritten Platz bei der DM sichern konnte. Lautstark unterstützt vom Oberesslinger Fanblock gingen Tarik und Moritz höchst konzentriert in ihre letzte Partie, gewannen dieses souverän mit 5:2 und sicherten sich die Bronze-Medaille. Mit diesem großartigen 3. Platz werden die beiden in der kommenden Saison bei den Aktiven in der 2. Bundesliga starten und treffen dort auf die Vereinskollegen Stefan und Jakob (Oberesslingen).

Radballer Moritz und Tarik vom RCO

Radball Junioren qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft!

Einen großen Erfolg feierten gestern Moritz und Tarik, denn sie qualifizierten sich für die Deutsche Meisterschaft der Radball Junioren! Am Samstag empfing der RC Oberesslingen gemeinsam mit dem Nachbarverein „Germania Esslingen“ die angereisten Radball-Mannschaften aus ganz Deutschland zum Halbfinal-Qualifikationsturnier. Auf den beiden lastete ein immenser Druck, da sich nur die besten zwei der insgesamt sechs Mannschaften für die DM qualifizieren würden.

Tarik und Moritz starteten stark in das Turnier und konnten im ersten Spiel die Mannschaft aus Hardt (bei Rottweil) deutlich mit 5:1 besiegen. Im folgenden Spiel gegen Hechtsheim (Rheinland-Pfalz) ließen sie leider beste Torchancen ungenutzt und mussten sich mit einem unglücklichen 1:1 begnügen. Dieser unnötige Punktverlust war im Matchplan nicht vorgesehen und schnell war klar, dass das Torverhältnis noch eine entscheidende Rolle spielen würde. Also gingen Moritz und Tarik mit voller Konzentration in das nächste Spiel gegen Großolbersdorf (Sachsen) und konnten einen hohen 6:0 Sieg einfahren. Gegen den Tabellenletzten aus Niedermehnen (Nordrhein-Westfalen) gab es ein wahres Torfestival mit einem souveränen 14:0 Sieg für den RCO. Mit gut gefülltem Tore-Konto ging es zum Abschluss gegen die mehrfachen Deutschen Meister aus Langenwolschendorf (Thüringen), die während des gesamten Turniers noch kein einziges Gegentor zugelassen hatten. Davon völlig unbeeindruckt starteten Tarik und Moritz mutig und selbstbewusst in das letzte Spiel. Zum Punktgewinn reichte es am Ende nicht ganz, aber die beiden setzten dennoch ein Ausrufezeichen und mussten gegen die stärkste deutsche Mannschaft in dieser Altersklasse nur eine knappe 2:4 Niederlage einstecken. Damit erreichten Moritz und Tarik in der Abschlusstabelle den starken zweiten Platz und fahren am 13. und 14.11.2021 zur Deutschen Meisterschaft nach Filderstadt-Plattenhardt.

Wir gratulieren zu diesem tollen Ergebnis!

Tarik und Moritz vom RC-Oberesslingen

Radball Junioren gewinnen DM Viertelfinale

Mit großem Ehrgeiz fuhren die Oberesslinger Radballer Moritz und Tarik am 02.10.2021 in das hessische Krofdorf (bei Gießen) zum Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft U19. Das klar erklärte Ziel war es, dieses Qualifikationsturnier zu gewinnen, um sich eine gute Ausgangsposition für das Halbfinale zu verschaffen. Aufgrund des selbst auferlegten Erfolgsdrucks verliefen die ersten Spielminuten gegen Gärtringen noch etwas nervös, aber mit zunehmende Spieldauer wurden Tarik und Moritz immer sicherer und gewannen schließlich problemlos mit 5:0. Mit diesem Erfolg im Rücken fuhren sie im Anschluss klare Siege gegen Wimsheim (9:0) und Hähnlein (9:3) ein. Im abschließenden Spiel ging es gegen den hessischen Landesmeister aus Krofdorf. Aber auch die Gastgeber konnten gegen die spielstarken Oberesslinger nicht mithalten und Moritz und Tarik gewannen ebenfalls klar mit 5:0. Damit qualifizierten sie sich souverän für das Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft am 23.10.2021.

Radballer des RCO beim Anstoß

OE 2 angekommen bei den Aktiven

Mit lediglich 2 ausgetragenen Partien hatten Moritz und Tarik am Samstag (25.09.2021) einen ungewöhnlich kurzen ersten Spieltag. Die beiden rücken aus dem Juniorenbereich auf und spielen nun die erste Saison bei den Aktiven. Dies macht es besonders spannend, auch weil sie direkt in der Verbandsliga einsteigen und sich in Staffel 3 mit den dort bereits etablierten Mannschaften messen werden.

Gegen Denkendorf 4 erwischte das Duo einen unglücklichen Start und lief lange einem Rückstand hinterher. Doch gab sich Oberesslingen nicht auf und erzielte drei Minuten vor Schluss den Ausgleich. Dieser hielt leider nur kurz, denn die Nachbarn aus Denkendorf schossen direkt im Anschluss den Siegtreffer und man verlor knapp mit 3:4. Noch spannender war es gegen Schwaikheim 4. Tarik erzielte mit einem sehenswerten 4-Meter direkt ins Lattenkreuz den Führungstreffer und auch im weiteren Spielverlauf erspielte sich Oberesslingen sehenswerte Chancen. Jedoch gelang Schwaikheim der Führungswechsel, auch weil das Glück fehlte und die Querlatte zwei Tore der Oberesslinger verhinderte. Mit guten Eckbällen hielt man sich dennoch weiter im Spiel. Eine Minute vor Abpfiff konnte Tarik im Tor den ersten 4-Meter durch eine artistische Abwehraktion noch verhindern, beim zweiten Versuch war er dann allerdings chancenlos und man verlor erneut unglücklich mit 4:5. Gegen die krankheitsbedingt ausgefallene Mannschaft Schwaikheim 3 holte man 3 Punkte.

Mit etwas mehr Präzision und Glück hätte der ein oder andere zusätzliche Punkt gesichert werden können, denn die gezeigte Leistung der beiden Radballer war gut und macht Freude auf mehr.

Scroll to Top